Mrz 24

Grüne sammeln Müll

In diesem Jahr ist die Müllsammelaktion unter dem Motto „Saubere Landschaft“ in Leopoldshöhe am Samstag, der 25. März, in der Zeit von 10.30 bis 12.30 Uhr. Wir Grünen sammeln am Bürgermeister Brinkmann Weg und entlang der Felix-Fechenbach-Straße. Wir treffen uns um 10:15 Uhr am Aldi. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen uns zu unterstützen. Im Anschluss an die Sammelaktion werden alle Beteiligten als Dankeschön wieder zu einem kleinen Imbiss eingeladen.

Facebooktwittergoogle_plus
Mrz 24

Unser NEIN zum Haushalt 2017!

Auch dieser Haushalt ist dadurch gekennzeichnet, dass die Betriebe den Kernhaushalt unterstützen. Nur durch diese Möglichkeit wurde das drohende Haushaltssicherungskonzept (HSK) verhindert. Damit Leopoldshöhe nicht in die Haushaltssicherung kommt, darf der Kernhaushalt nicht mehr als 20% des Vermögens aufzehren und in 2018 nicht mehr als 5%.
Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_plus
Mrz 19

Unfassbar! Resolution zum AKW Grohnde abgesetzt!

Unsere Resolution zur sofortiger Stilllegung des Atomkraftwerks Grohnde wurde im Rat mit der Mehrheit der von CDU und SPD von der Tagesordnung abgesetzt.
Ein politisches Armutszeugnis!
Während Heidrun Bode unseren Antrag begründete, wurde sie vom Bürgermeister unterbrochen: Für den Antrag sei der Rat der Gemeinde nicht zuständig, daher könne er nicht behandelt werden. Noch bevor Heidrun Bode erwidern konnte, erteilte der Bürgermeister Thomas Jahn von der SPD das Wort. Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_plus
Mrz 10

Nur für Frauen: 20-Prozent-Aktion am 18. März

Frauen verdienen noch immer 21 Prozent weniger als Männer. Daraus ergeben sich 77 Tage, die Frauen 2017 umsonst arbeiten. Rechnet man den Prozentwert in Tage um, arbeiten Frauen vom 1. Januar bis zum 18. März 2017 umsonst. Mit dem internationalen Equal Pay Day als „Tag für gleiche Bezahlung“ machen Frauen weltweit auf diese geschlechtsspezifische Ungleichheit aufmerksam. Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_plus
Mrz 02

Weltfrauentag = Gerechtigkeit

Frauen werden immer noch seltener Chefin. Ihre Tätigkeiten erhalten geringere Anerkennung, sie verdienen sogar weniger Geld als Männer, wenn sie dieselbe Arbeit verrichten. Sie versuchen die Berufs- und Familienarbeit zu vereinbaren und arbeiten daher lieber nur Teilzeit. So entsteht die mittelbare Benachteiligung von Frauen. Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_plus