8. März 2018 – Internationaler Frauentag

In diesem Jahr feiern wir 100 Jahre Frauenwahlrecht: Im November 1918 wurde beschlossen, dass Frauen am 19. Januar 1919 an der Wahl zur Deutschen Nationalversammlung teilnehmen konnten. Frauenrechte sind Menschenrechte – immer und überall, dafür setzen wir Grüne uns seit unserer Gründung ein. Gemeinsam mit vielen Frauen weltweit haben wir Fortschritte erzielt. Aber wir wissen auch, feministische Errungenschaften sind in Gefahr.

Darum solidarisieren wir uns heute mit allen Frauen weltweit, für eine feministische Gesellschaft und gegen nationalistische Ideologien und rassistische Hetze.

  • Wir setzen uns ein für die Selbstbestimmung von Frauen und gegen den Rechtsruck von AfD und Co.
  • Wir nehmen nicht hin, dass Nationalisten, Rechtspopulisten und Frauenfeinde die Zeit zurückdrehen wollen.
  • Wir wollen die Gesellschaft gemeinsam mit Frauen gestalten.

Zusammen haben wir in den letzten Jahren viel erreicht. Aber es gibt noch viel zu tun:

  • Wir fordern gleichen Lohn für gleiche und gleichwertige Arbeit.
  • Wir wollen Gewalt gegen Frauen bekämpfen und fordern eine sichere Finanzierung von Frauenhäusern.

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN will, dass Frauen gleichberechtigt auf allen Ebenen von Wirtschaft, Politik und Gesellschaft vertreten sind. Und wir setzen uns dafür ein, dass Mädchen und Frauen, Jungen und Männer ohne einschränkende Rollenklischees leben können.

Veranstaltungsreihe der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten NRW

Keine Kommentare.