Mrz 22

Flüchtlinge in NRW: Unterbringung – Integration – Perspektiven

Am Abend des 5. April berichtete die grüne Landtagsabgeordnete Monika Düker über die Flüchtlings- und Asylpolitik in Nordrhein-Westfalen. 30 Gäste waren unserer Einladung ins Forum der Grundschule Asemissen gefolgt. Die anschließende Diskussion moderierte Friederike Menz, Sprecherin des Kreisverbandes Lippe

Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_plus
Okt 10

Veranstaltungshinweis: Filmvorführung in Lemgo

Berg Fidel

Dokumentarfilm zum Thema
“Schule für alle“ –
Inklusion

Termin vormerken! Wo? Hansa-Kino in Lemgo.
Wann?
Di, 23. Oktober, 20.00 Uhr.

Und darum geht es: An der inklusiven Grundschule „Berg Fidel“ in Münster gehören alle dazu: ob hochbegabt oder lernschwach, geistig oder körperlich beeinträchtigt. Im Film kommen die Kinder zu Wort. Vier kleine Protagonisten erzählen mit Witz und Charme aus ihrem Schulalltag und sagen in ihrer unvergleichlichen Weise mehr als so manche Erwachsene. „Ein beeindruckendes Dokument über die Vielfalt des Menschen und das Gelingen schulischer Inklusion.“ Klingt interessant, oder? Veranstalter sind die Grünen/Lemgo und die GEW Lippe. Eintrittspreis 4 Euro, ermäßigt 3 Euro.

Mehr Infos unter www.bergfidel.wfilm.de 

Facebooktwittergoogle_plus
Feb 29

Inklusion an Leopoldshöher Schulen ?

 

Im Jahre 2006 beschloss die UN-Konvention über Rechte von Menschen mit Behinderungen ein Erziehungssystem (inclusive education system) zu errichten, in dem alle Schüler mit und ohne Behinderungen in der Regel gemeinsam unterrichtet werden. Dieses Ziel gilt es seitdem umzusetzen. Für wen ist das gut? Was muss sich in den gemeindlichen Schulen ändern? Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_plus
Jul 10

Wir unterstützen die „Aktion Schulschiff“ der Grundschule Nord

schschspEltern, Schüler und Lehrer der Grundschule Nord luden mit der Gemeinde zur traurig-fröhlichen (und heißen …) Abrissparty: Das Schulschiff, Wahrzeichen der GS Nord und Logo ihres Fördervereins, muss aus Sicherheitsgründen abgerissen werden. Und da sich die Gemeinde angesichts knapper Kassen ein Ersatzschiff erst in drei Jahren leisten könnte, haben Förderverein, Schulpflegschaft und das Kollegium die "Aktion Schulschiff" ins Leben gerufen, um auf dem Schulhof schneller wieder "in See" stechen zu können. Wir haben dieses Engagement mit 100 Euro unterstützt (25 Euro pro Ratsmitglied) und einen entsprechenden Scheck überreicht.

Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_plus