Verkehrssituation am Bürgerzentrum Asemissen

Top Thema

Der Ausschuss für Straßen, Plätze und Verkehr berät am Die Tagesordnung und Sitzungsunterlagen sind Ratsinformationssystem veröffentlicht.

Facebooktwittergoogle_plus

Bebauungsplan Zentrum Süd: So nicht!

Top Thema

Der vorliegende Bebauungsplan Nr. 06/07 „Zentrum-Süd“ ermöglicht eine Riesenhalle direkt am Ortseingang und massiven Verkehr durch LKW über die neue Planstraße. Beides gehört nicht in unser Ortszentrum und widerspricht dem Niveau eines Mischgebietes. Der Bebauungsplan muss daher dahingehend verändert werden, dass nur eine kleinteiligere gewerbliche Nutzung auf der Mischfläche stattfinden kann. Die verkehrliche Anbindung muss für LKW-Verkehr über den Schuckenteichweg erfolgen, und nicht über die neue Planstraße. Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_plus
Jun 18

Antrag zur Verkehrssituation am Bürgerzentrum Asemissen

Die Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen beantragt folgenden Tagesordnungspunkt für die kommende Sitzung des Verkehrsausschusses am 13. September „Planungen für den fließenden und ruhenden Verkehr am neuen Bürgerzentrum in Asemissen: Vorstellung der bisherigen Planungen und gegebenenfalls Beschlussfassung über Korrekturen“ Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_plus
Mai 06

Wir sind dabei!

Leopoldshöhe ist zum 5. Mal bei der Aktion „STADT-RADELN“  dabei: Radeln Sie mit für Ihre Gesundheit und für ein gesundes Klima! Bisher wurden  insgesamt 172.341 km in zurückgelegt  und  damit 24.710,2 kg CO2 vermieden. Somit radelten wir in unserer Gemeinde bereits über 4-mal um den Äquator. Weitere Informationen finden Sie in der Broschüre des Kreises Lippe. -> PDF-Download
Aktionsplattform im Internet: www.stadtradeln.de Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_plus
Mrz 24

Unser NEIN zum Haushalt 2017!

Auch dieser Haushalt ist dadurch gekennzeichnet, dass die Betriebe den Kernhaushalt unterstützen. Nur durch diese Möglichkeit wurde das drohende Haushaltssicherungskonzept (HSK) verhindert. Damit Leopoldshöhe nicht in die Haushaltssicherung kommt, darf der Kernhaushalt nicht mehr als 20% des Vermögens aufzehren und in 2018 nicht mehr als 5%.
Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_plus