Mai 31

Spaziergang am Dalbker Bach

Auf Einladung der Oerlinghauser Grünen unternahmen Anwohner und Interessierte gemeinsam mit Hans-Christian Markert eine Spaziergang entlang des Dalbker Bachs in Lipperreihe. Der Weg ging bachaufwärts von der Dalbker Straße 71 zum  Ravensberger Wehr am Lipper Hellweg. Es zeigte sich ein teils eingezwängter, teils verwilderter und versandeter Bach mit guter Wasserqualität.

Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_plus
Nov 14

Notwendigkeit von Pumpspeicherkraftwerken – Vortrag + Diskussion am 26.11. um 19:30

 Luftbild des Projektgebiets Geobasisdaten der Kommunen und des Landes NRW ©Geobasis NRW 2013

Luftbild des Projektgebiets

Die Pumpspeicherwerk PSW Lippe GmbH lädt zu einer Vortrags- und Diskussionsveranstaltung zur Erörterung der Notwendigkeit von Pumpspeicherwerken im Rahmen der Energiewende am 26.11.2014 um 19.30 Uhr in den Lippischen Hof in Elbrinxen ein.

Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_plus
Sep 16

Wanderung zum Mörth am Samstag, 27.09.2014

1024px-Schieder-Schwalenberg_-_Schwalenberger_Wald_-_MapDie Kreisverbände Hameln/Pyrmont und Lippe von Bündnis 90/Die Grünen laden zu einer herbstlichen Wanderung zum möglichen Projektgebiet für das Pumpspeicherwerk im Schwalenberger Wald ein.
Unter orts- und fachkundiger Führung soll ein konkreter Eindruck davon ermöglicht werden, wie sich eine Verwirklichung der Pläne von Hochtief im Naturschutzgebiet auswirken würde. (Angaben zur Karte siehe unten) Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_plus
Mrz 25

Unser (Trink)wasser ist keine Ware!

Water_DEbgDiese Initiative gefällt uns! Die europäische Bürgerinititative „right2water“, kämpft für das Menschenrecht auf Wasser und wendet sich dabei vor allem gegen den Beschluss des Europaparlaments, die Richtlinien zur Konzessionsvergabe zu ändern und damit die Privatisierung zu erleichtern. Die Trinkwasserversorgung sollte nicht nach Marktgesetzen geregelt werden! Über 1.300.000 Unterschriften sind europaweit bereits zusammengekommen. In mehreren Ländern, u.a. Deutschland und Österreich ist die Zahl der erforderlichen Unterschriften bereits deutlich überschritten worden. Das gab es bisher noch nie! Trotzdem fehlen noch Unterschriften aus anderen Europäischen Mitgliedsstaaten. Daher hier der Link zum Unterschreiben und zum Weitergeben. Mehr Informationen, auch in anderen Sprachen, gibt es auf der Startseite  www.right2water.eu,

Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_plus
Jun 26

Neuer Erlass zur Dichtheitsprüfung privater Abwasserkanäle: Hier finden Sie alle Informationen

hausAm 17. Juni hat das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz NRW einen neuen Erlass zu Dichtheitsprüfungen von privaten Abwasserkanälen veröffentlicht. „Wir wollen gesundes Trinkwasser für die Verbraucherinnen und Verbraucher, wir möchten die Kommunen besser unterstützen und die Umwelt schützen. Dafür brauchen wir auch eine breitere Akzeptanz dafür, dass Abwasserkanäle dicht sein müssen“, so Minister Remmel in einer Pressemitteilung.

Die wichtigsten Klarstellungen: Bagatellschäden (zum Beispiel feine Risse an der Oberseite der Abwasserleitung) müssten nicht repariert werden. Die Entscheidung, ob und wann eine Sanierung erforderlich sei, treffe – vorbehaltlich wasser- und bodenschutzrechtlicher Entscheidungen der zuständigen Ordnungsbehörden – die Gemeinde. Dabei könne eine Orientierung an der zu erwartenden Neufassung der DIN 1986 30 hilfreich sein. Schwere Schäden müssten danach innerhalb von sechs Monaten repariert werden, mittelschwere Schäden nach Möglichkeit innerhalb von fünf Jahren.

Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_plus