Aktion gegen Petry-Auftritt am 24. März

Top Thema

2017-02-15 20.34.18Den Landtagswahlkampf startet der Bielefelder Ableger der Alternative für Deutschland (AfD) am Freitag, 24. März, mit Parteichefin Frauke Petry und der NRW-Landesvorsitzende Marcus Pretzell in der Ravensberger Spinnerei. Das Bündnis gegen Recht hat bereits  vor Wochen den Murnausaal gemietet, um mit der DGB-Jugend parallel zur AfD-Veranstaltung das Anti-Rassismus-Kabarett „Die Verteidigung der Gartenzwerge“ zu zeigen. Zusätzlich ist  vor der Ravensberger Spinnerei noch eine Versammlung geplant. Das Bündnis hofft, dass.so viele kommen wie zuletzt in Münster. Dort hatten 8.000 Bürger gegen die AfD-Politik protestiert. Weitere Infos demnächst auf der Website des Bündnisses.

Facebooktwittergoogle_plus

Nurcan Aymandir kandidiert für den Landtag

Top Thema

20161209_190603Als grüne Direktkandidatin für Lippe I zur NRW-Landtagswahl am 17. Mai 2017 tritt die Leopoldshöherin Nurcan Aymandir an. Sie wurde gestern auf der Wahlkreisversammlung im Alten Krug Helpup mit großer Mehrheit gewählt und freut sich auf die Herausforderung. Die Kreisprecherin Inga Kretzschmar und der Sprecher Robin Wagener gratulierten Nucan (Foto Mitte) mit einem roten Weihnachtsstern.

Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_plus
Dez 18

Finanzwende – Den nächsten Crash verhindern

Gerhard Schick MdB, Sven Giegold MdEP, Udo Philipp schreiben dazu:

Druckfrisch - das neue Buch von Gerhard Schick MdB, Sven Giegold MdEP, Udo PhilippDie Gefahr einer neuen Finanzkrise ist real. In Italien wackelt die älteste Bank der Welt. In Deutschland muss der Deutsche Bank Chef John Cryan per BILD-Zeitung die Öffentlichkeit mit der Schlagzeile „Staatshilfen sind kein Thema“ beruhigen. Unser Finanzsystem ist nicht stabil und die begrenzten Stärkungen der Finanzmarktregulierungen in den letzten Jahren haben die Finanzkrise nicht hinter uns lassen können. Trotzdem reden nicht nur Lobbyverbände, sondern auch immer mehr Regierungen und Politiker in Europa einer neuen Deregulierung bei Banken und Versicherungen das Wort. Wir sind der Meinung: Wenn der Staat noch einmal Milliarden für die Rettung der Banken ausgeben müsste, anstatt etwa die Schulen unserer Kinder zu sanieren, dann triumphieren demnächst auch in Deutschland die Populisten.

Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_plus